Anti-Atom-Demonstration in Brüssel

10. März 2014 | Veröffentlicht von Aachener Bündnis gegen Atomenergie / ws

Zum Jahrestag von Fukushima gab es auch in Brüssel eine belgien-weite Demonstration mit knapp 400 TeilnehmerInnen.
Obwohl das Aachener Antiatombündnis am Samstag schon in Jülich dabei war, sind nochmal etwa 20 Menschen gemeinsam mit dem Zug nach Brüssel gefahren und haben dort mitdemonstriert.

Die Demonstration war bunt und laut, stand damit aber in einem grellen Kontrast zu der toten Atmosphäre eines glitzernden, menschenleeren Banken- und Verwaltungsviertels.
Die Route folgte dem „klassischen“ Demonstrationsweg vom Gare du Nord zum Gare Midi. Erst nach der Hälfte des Weges gab es nennenswerte Zuschauermengen.
Zum Abschluss der Demonstartion gab es eine Kundgebung mit Rede und Musikbeiträge. Auch Siegfried Faust vom Stop-Westcastor-Bündnis sprach dort und informierte über die Situation in Jülich und den möglichen Transport von Strahlenmüll in 152 Castorbehältern durch Belgien

Artikel weiterempfehlen: