„Care-Brief“ für Edward Snowden

13. Juli 2013 | Veröffentlicht von Walter Schumacher / hr

Ein „Care-Brief“ für Edward Snowden

Am 10.7. hatte es eine Solidaritätsveranstaltung für Edward Snowden in Aachen gegeben (siehe hier). Im Anschluss beschlossen einige der Foto-Snowden.jpgTeilnehmerInnen der Kundgebung, ganz schnell ein „Care-Paket“ für Snowden zu packen und ihm dieses – mit den allerbesten Wünschen – in Moskau zukommen zu lassen.

So wurde ein Solidaritätsschreiben an ihn verfasst (siehe Dokument im Anhang). Bei der anschließenden Planung, was man ihm denn Sinnvolles schicken könne, waren natürlich zuerst „Aachener Printen“ oder andere Süßigkeiten aus Aachener Produktion in die engere Wahl gekommen.

 

„Care-Paket“ wird zu einem „Care-Brief“

Aber nach einigem Nachdenken wurde klar, dass das „Care-Paket“ nur ein „Care-Schreiben“ werden könne. Denn alles, was man an Nahrungsmitteln o.ä. mitsenden könnte, würde den Behörden vermutlich nur als willkommene Ausrede dienen, ihm den Brief erst gar nicht zuzustellen. Deshalb wurde das „Care-Paket“ zu einem „Care-Brief“.

Dieses Schreiben ist jetzt unterwegs zum Moskauer Flughafen Scheremetjevo, wo sich Snowden ja immer noch versteckt halten soll. Die Hoffnung ist groß, dass es ihn trotzdem erreicht!

Berichte über diese Solidaritäts-Aktion?

Die Snowden-UnterstützerInnen haben natürlich auch die Aachener Print- und Radio/TV-Medien am Donnerstag über die Aktion informiert.
Die kraz wartet jetzt gespannt, ob von den KollegInnen wenigstens über diese Snowden-Unterstützungs-Aktion berichtet werden wird.

 

— Dokumentation —

Lieber Herr Edward Snowden,

heute haben wir in Aachen/Germany eine Solidaritätskundgebung für Dich veranstaltet.
Dort haben wir berichtet, was Du an Geheimnissen aufgedeckt hast.
Wir haben aber auch berichtet, wie verlogen unsere eigene deutsche Regierung ist, die so tut, als ob sie von der Massen-Bespitzelung nicht gewusst hätte. Tatsächlich spionieren auch  die deutschen Geheimdienste uns BürgerInnen hemmungslos aus, und sie sind durch geheime Verträge zur Kooperation mit den US-Geheimdiensten fest verbrüdert!

Wir haben bei der Kundgebung Deine Haltung und Deine Aktivitäten wegen der Veröffentlichung der vielen tausend Geheiminformationen gelobt. Wir sind sehr froh, dass es Menschen wie Dich gibt, die sich mehr um die Rechte und die Freiheit der Menschen kümmern, als um die Geheimnis-Interessen der Staaten.

  • Wir wissen, dass nicht nur die USA sondern auch unser Staat Deutschland uns alle bespitzelt
  • Wir wissen, dass nicht nur die USA Dich jagen wollen, sondern auch unser Staat Deutschland NICHTS dafür tut, Dir den Schutz, die Freiheit und auch Ehre zu gewähren, die Dir auf Grund Deiner Courage gebührt!
  • Wir wissen, dass Du z. Zt. Probleme hast und dass Du Dich versteckst halten musst. Trotzdem hoffen wir, dass Dich unsere solidarischen Grüße erreichen werden. Wenn nicht in Moskau, dann in dem Land, in dem Du – hoffentlich bald – den Schutz erfährst, der Dir gebührt!

Dieses  Schreiben wurde spontan so beschlossen im Anschluss an die o.g. Aktion von AktivistInnen folgender Aachener Organisationen:a ttac, Anti-Kriegs-Bündnis, Friedenspreis, Partei Die LINKE
Mit besten Grüßen und Wünschen für Deine Sicherheit und eine heile Reise in ein Land, dass Dir Schutz gewährt!
gez. Klaus-P. Schleisiek, attac (in Vertretung für die genannten Organisationen)

——————-

Dear Mr. Edward Snowden,
today, we have organised a solidarity rally for you in Aachen, Germany.
There we have reported what secrets you have revealed. We emphasized that also our own German Government is as mendacious. They are telling that they had not known of the mass domestic spying. The opposite is true: German intelligence is spying the German citizens in a similar way too. The German secret sevice is firmly fraternizing through secret agreements to cooperate with the intelligence services of the US!

We have praised your attitude and your activities due to the release of thousands of secret informations at the rally. We are very glad that there are people like you, who care more about the rights and freedom of the people as for the secret-interests of states.

  • We know that not only the U.S. but also our government is spying on us all.
  • We know that not only the U.S. wants to chase you, but also our own country Germany does NOTHING, to give You that protection, freedom and honour that would be due to your courage !
  • We know that you have problems at present and that you need to keep you hidden. Nevertheless we hope that our solidarity greetings will reach You; if not in Moscow, then in a country where you – hopefully – will find the protection that You deserve!

This letter was decided very spontaneously following the above mentioned action by activists of the following Aachen organizations: attac, anti-war-coalition, Aachen-Peace-Prize , the Left-Party.
With our regards and all the best wishes for your safe and healthy voyage to a country that will give You protection!  


Notice: echo_ald_crp ist seit Version 2.2.0 veraltet! Benutze stattdessen echo_crp(). in /var/www/virtual/kraz/kraz/wp-includes/functions.php on line 3853