„Das Wortungetüm in die Öffentlichkeit tragen“

16. April 2014 | Veröffentlicht von Hannes Rader /ws

Veranstaltung zum Freihandelsabkommen

Mit diesen Worten eröffnete Alban Werner die gestrige Veranstaltung zum Thema Freihandelsabkommen, die von LINKE.SDS initiiert und vom DGB und Attac Aachen getragen wurde. Rund 90 Zuhörer überfüllten den Hörsaal V im Hauptgebäude der RWTH.

Der Vortrag

Als promovierter Politologe und Ökonom liefert der Referent Dr. Stefan Beck eine gründliche und umfassende Analyse des bevorstehenden Abkommens. Obgleich seine Vortragsweise zu Beginn schwach war und seine Agenda äußerst ambitioniert, konnten sich die Zuhörer seinen Inhalten nur schwerlich entziehen. In der anschließenden Diskussion zeigte der Referent dann aber seine Stärken und ließ mit spitzen Bemerkungen immer wieder seine persönlichen Ansichten durchscheinen, die viele Anwesende offensichtlich teilten.

Veranstaltung als Startschuß

Die Veranstaltung fungierte als Startschuss für die neugegründete Gruppe LINKE.SDS. Ob das von Alban Werner erklärte Ziel der Veranstaltung erreicht wurde, bleibt trotz der hohen Besucherzahlen offen, denn ein Vortrag auf diesem Niveau eignet sich meist nur für eine bestimmte Teilöffentlichkeit. Auf weitere Veranstaltungen der Gruppe dürfen wir gespannt sein.