Tschernobyl-Demo in Lüttich/Liege gegen Tihange & Doel

17. April 2016 | Veröffentlicht von

Tschernobyl-Demo in Lüttich/Liege

067.Bordjes omhoog Dieses Jahr fand die Tschernobyl-Demo in Lüttich/Liege und NICHT in Tihange statt. So hatten die belgischen Anti-AKW-Initiativen beschlossen. Knapp 1.000 TeilnehmerInnen hatten sich daher in Lüttich bei der Demonstration und der anschließenden Kundgebung versammelt.
(Siehe hiezu einen Bericht in belgischen Medien 7sur7)
Ein Teil der deutschen TeilnehmerInnen waren mit drei Bussen aus Köln, der Eifel und aus Aachen angereist. Andere kamen mit dem Zug, sodass etwa ein Drittel aus Deutschland kam. Aus den Niederlanden kamen ca. weitere 50 und der Rest kam dann aus den verschiedenen Regionen Belgiens. Der Anti-Nuklear-Protest ist also mittlerweile stärker „belgisch“ geworden.

DSCF2182Sammelpunkt war der (bildschöne und sehenswerte!) Gare Guillemins. DSCF2200Von dort ging die Demo in die Innenstadt.

Anbei einige Fotos vom Demozug.

 

 

Ceci n'est pas une fissure_142247[1]Ein besonders witziges Transparent bedarf vermutlich der Erklärung für die meisten kraz-LeserInnen: René ceci_n_est_pas_une_pommeMagritte war ein ganz bekannter belgischer surrealistischer Maler. (Einen Kurzüberblick über den Maler bekommt man ja immer schnell bei Wikipedia.) Wichtig ist es, das Bild rechts zu kennen (Jeder Belgier kennt das, daher ist für Belgier die Anspielung überdeutlich und wirklich witzig und originell): Ceci n’est pas une pomme (Das hier ist kein Apfel).
Dann versteht man auch das Transparent links: Ceci n’est pas une fissure. (Das hier ist kein Riss).

Am 17.4. berichtete die Aktuelle Stunde von der Demo:
und ebenso am 18.4.

DSCF2245Am Dienstag folgen noch Infos zu den Reden.