Dokumentarfilm "No Pasarán

22. November 2016 - 20:15 bis 0:00

Apollo, Pontstraße 141-149

„Vor 80 Jahren: Der Spanische Bürgerkrieg 1936-1939 und die Gründung der internationalen Brigaden“

Im Rahmen der gemeinsam von der Volkshochschule (VHS) Aachen und der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes-Bund der Antifaschist*innen (VVN-BdA) Aachen erarbeiteten Themenreihe „Vor 80 Jahren: Der Spanische Bürgerkrieg 1936-1939 und die Gründung der internationalen Brigaden“ zeigen in Kooperation das Apollo Kino Aachen,  und die VVN-BdA Aachen den Dokumentarfilm „No Pasarán – Eine Geschichte von Menschen, die gegen den Faschismus gekämpft haben“.
Dokumentarfilm, D 2014, 73 Min., Original mit deutschen Untertiteln. Ein Film von Daniel Burkholz.
22. November 2016, 20:15 Uhr im Apollo Kino Aachen, Pontstraße 141-149
Kosten: Kinoeintritt

„Wofür habt ihr gekämpft?“ Diese Frage lässt den 96-jährigen Österreicher Gerhard Hoffmann sehr nachdenklich werden: „Also, das lässt sich in wenigen Worten nicht sagen.“ Auf einer Reise quer durch Europa, zu den letzten ZeitzeugInnen, die im Spanischen Bürgerkrieg und im 2. Weltkrieg gegen den Faschismus gekämpft haben, macht sich No Pasarán auf die Suche nach Antworten.

Programmübersicht: http://aachen.vvn-bda.de/vor-80-jahren-der-spanische-buergerkrieg-1936-1939-gruendung-der-internationalen-brigaden/

http://www.apollo-aachen.de/

ICAL