Protest für Hambacher Forst

1. Oktober 2018 - 17:30

Elisenbrunnen, Friedrich-Wilhelm-Platz

Zum Schutz und Erhalt des Hambacher Forsts

Der Hambacher Forst muss bleiben – der Kohletagebau nicht!

Am 1. Oktober beginnt die Rodungssaison. Wir wissen nicht, ob es vorher bereits Räumungen der Waldbesetzungen oder polizeiliche Rodungen gegeben hat. Aber wir wollen an diesem symbolischen Tag in Aachen au die Strasse gehen und fordern:

  • Stoppt die Rodung!
  • Erhalt und Sicherung vom Rest des Hambacher Forsts!
  • Keine Behinderung von Protesten!
  • Stopp der Braunkohleförderung und -Verbrennung!
  • Für den Ausbau nachhaltiger regenerativer Energien!

2017/18 wurde die Rodungssaison zu einer Rodungsverhinderungssaison. Das können wir auch in der Saison 2018/19 schaffen – wenn wir viele, laut, stark, entschlossen und solidarisch sind!

Mit unserem Protest wollen wir gleichzeitig auch unsere Solidarität mit den Menschen ausdrücken, die vor Ort an 365 Tagen im Jahr Widerstand gegen eine rückwärtsgewandte Technologie und die Zerstörung des Weltklimas leisten.

Unser Protest richtet sich nicht gegen die Beschäftigten von RWE und anderer beteiligter Unternehmen. Für sie fordern wir gleichwertige Ersatzarbeitsplätze in gesellschaftlich sinnvollen Bereichen – und laden sie ausdrücklich zur Teilnahme ein.

Tag X (wenn die Räumung der besetzten Bäume oder des Wiesencamps beginnt oder die Rodung los geht – hambacherforst.org wird den „Tax X“ ausrufen) – 18 Uhr – Elisenbrunnen

Demo Tag X- Erhalt des Hambacher Forsts! Stoppt die Räumung!

Ab Oktober darf der Hambacher Forst wieder gerodet werden für RWEs Braunkohleförderung. Es ist zu erwarten, dass die Polizei im Vorfeld die Besetzungen loswerden möchte um RWE den Weg zu ebnen.

Um das zu verhindern ist wichtig, dass möglichst viele Menschen am Tag X (wenn die Räumung der besetzten Bäume oder des Wiesencamps beginnt oder die Rodung los geht) in den Hambi kommen und die Aktivist*innen vor Ort unterstützen. An alle, die das nicht schaffen: Schließt euch unserer Protestaktion in Aachen an und zeigt Solidarität!

Da wir noch nicht wissen ob und wann die Polizei räumt, hat diese Veranstaltung noch kein festes Datum. Checkt hambacherforst.org oder schreibt euch in unseren Newsletter ein (Mail an linksjugendsolidaachen@gmail.com)

ICAL