Rilke – Lesung mit Musikbegleitung

29. März 2019 - 19:30 bis 21:30

KUKUK, Eupener Strasse 420

„Du musst das Leben nicht verstehen“

Rainer Maria Rilke war kein Heiliger, er war ungleich mehr: Rilke war Mensch! – mit all seinen Widersprüchen und Ängsten, mit seinen Träumen und Spinnereien; – ‚durchgeknallt‘ und ein genialer Künstler. Die Arbeit mit dem eigenwilligen Rilke war wieder ein Erlebnis voller Entdeckungen und Kostbarkeiten.

Ich freue mich sehr, mit Konzertgitarristin Andrea Gemés eine wunderbare Partnerin gewonnen zu haben, die Rilkes Texten den nötigen Rahmen gibt. Das Programm steht, die Texte sitzen (-mehr oder weniger) und die Termine liegen fest.

Ich würde mich sehr freuen, wenn wir uns in der ‚Nacht der Bibliotheken‘ am 15. März, ein Donnerstag, um 19:00 Uhr wiedersähen in der Stadtbibliothek Aachen oder am 29.03.2019 um 19:30 im KuKuK e.V. am ehemaligen Grenzübergang Köpfchen.

Bis dahin alles Liebe, eine gute Zeit und, wie immer, ein stets waches Leben

Ihr und Euer

Unterschrift
Andreas Grude


„Du musst das Leben nicht verstehen“
Rainer Maria Rilke – Glanzlichter der Poesie skizzieren ein Leben verschwenderischer Produktivität, voller Lieb- und Leidenschaften, stets auf der Suche nach Heimat. Auch Rilke war wahrlich kein Heiliger. ‚Aber Rilke war ungleich mehr: Ein war ein genialer Künstler.‘
Andreas Grude rezitiert und kommentiert Leben und lyrisches Werk begleitet von Meistergitarristin Andrea Gémes
in der Nacht der Bibliotheken am Freitag, 15.03.2019 um 19:00 Uhr in der Stadtbibliothek Aachen, Couvenstraße 15, 52062 Aachen
und am 29.03.2019 um19:30 Uhr im KuKuK e.V., Eupener Strasse 420, 52076 Aachen

ICAL