Lüge und Betrug

27. November 2015 | Veröffentlicht von

Sie wollen uns Schützen? Lüge und Betrug

Die Demos gegen den „Klimagipfel“ in Paris wurden verboten. Begründet wird das mit dem „Schutz von uns Demonstranten vor Terroristen“.Gleichzeitig aber wird in Tihange NICHTS geschützt! (siehe den WDR-Bericht unten)
Wenn es den Herrn dort oben wirklich um UNSEREN Schutz gehen sollte, dann sollte sie Tihange wenigstens mit deutlich mehr Polizei (usw.) gegen „Terror“ schützen.  Noch deutlich besser wäre natürlich: Direktes Abschalten des AKWs!!

Aber beides geschieht nicht! (Und nochmal siehe WDR-Bericht.)
Und was wollen die Herren wirklich mit dem Demo-Verbot erreichen?

Man darf wohl mit Fug und Recht vermuten:

==> Unsere Kritik an Ihrem Klima-Politik-Versagen behindern ….

—Hier der WDR -Beitrag —

Tihange/B: Keine Zusatzbewachung für AKW: (9.32 Uhr)

Das Kernkraftwerk in Tihange wird keine zusätzliche Bewachung bekommen, obwohl der Bürgermeister der Stadt dies gefordert hatte. Das AKW Tihange gehöre nicht zu den durch Terroristen gefährdeten Zielen, hieß es aus dem belgischen Innenministerium.
Der Bürgermeister hat die kommunale Polizei mit der Bewachung beauftragt, doch die sei personell völlig überfordert.

Artikel weiterempfehlen: