Menschenkette für’s Abschalten von Doel 3 und Tihange 2

11. September 2015 | Veröffentlicht von

Jetzt gilt’s: Tihange 2 und Doel 3 bleiben aus!

MenschenketteDer nunmehr dreijährige Kampf gegen die belgischen Rissereaktoren tritt in seine entscheidende Phase. Für den 1. November hatte Electrabel den Neustart beantragt, doch die FANC zögert noch. Ihr Chef, Jan Bens, sagte bei einer Parlamentsanhörung im Juli, dass die Prüfung sich noch bis in den Winter hinziehen kann. Deshalb ist es höchste Zeit, den öffentlichen Druck zu verstärken.

Das Feiertagswochenende Anfang Oktober bietet dazu zwei Möglichkeiten, Anti-Atom-„Bewegung“ wörtlich zu nehmen.

Menschenkette

Am So, 04. Oktober 2015, 14.00 – 15.00 h wird die Zentrale der GDF-Suez (Electrabel) in Brüssel von einer Menschenkette umzingelt. Diese Initiative belgischer Gruppen, braucht unsere Unterstützung – auch durch persönliche Anwesenheit. Ein Bustransfer ab Düren oder Aachen ist in Vorbereitung. Spontane Interessensbekundung per Re-Mail hilft uns bei der Planung.

Fahrrad-Demo dazu

FahrraddemoParallel findet die garantiert erlebnisreichste Aktion als Fahrraddemo statt:
Am Sa, 03. Oktober, 10.00 h von Aachen über Maastricht (13.00 h, Kundgebung und Stadtrundfahrt) nach Lüttich (ca. 18.00 h). Von dort weiter mit dem IC in die alte Universitätsstadt Leuwen/ Löwen (Übernachtung). So, 10.00 h, weiterradeln (mit flämischen Fietsers) zur Menschenkette in Brüssel. Danach Rückfahrt mit dem Zug.
Der Radtransport Lü > Lö und Br > AC wird vom Aachener Radreiseveranstalter „Weinradel“ unterstützt. Die Plätze sind allerdings begrenzt. Auch die Rad-Mitnahme in belgischen ICs.
Deshalb schnell und formlos per Re- Mail das Interesse an der Beteiligung anmelden. Nähere Infos folgen dann. Eine Teilnahme an Teilstrecken ist auch möglich – bitte Wünsche anmelden.

Infostände

Am Sa, den 12.09. (12 bis 18 Uhr) findet zum letzten Mal unser Infostand am Holzgraben statt.

Am So, dem 27.09. (11 bis 18 Uhr) sind wir wieder beim Ehrenwert-Tag Aachener Vereine (am Markt neben Haus Löwenstein) präsent … und freuen uns über viele Helfer, die beim Unterschriftensammeln helfen.

Petition

Unsere Petition hat mittlerweile über 60.000 Online Unterzeichner und Tausende auf „realen“ Listen. Wer noch Listen mit persönlich gesammelten Unterschriften hat, sollte diese bis zum Fr, den 09.10.2015 an die untenstehende Adresse schicken.

Aachener Aktionsbündnis gegen Atomenergie (AAA), An der Schanz 1, 52064 Aachen | Mail: info@anti-akw-ac.de
Kontakt für diese Aktion Robert Borsch-Laaks, Drei Rosenstr. 30-32, 52066 Aachen, Tel: 0049- (0)173-704 3077 | Mail: RBL-AC@gmx.de