Jetzt brennen schon Autos in Tihange!

16. März 2018 | Veröffentlicht von

Dichte dunkle Wolken ziehen über Tihange

Der Brand auf dem Parkplatz des Kernkraftwerks ist spektakulär – und er sieht spektakulär aus. Und das, obwohl  das Gelände ja offenbar immer noch streng von der Armee bewacht wird … !!
Diesmal war der Brand aber zumindest mal KEIN nuklearer Unfall.

> Weiterlesen

Lieferstopp für Risikoreaktoren!

16. März 2018 | Veröffentlicht von Umweltinstitut München / ws

immer wieder Störfälle, Risse oder mangelnder Katastrophenschutz

Aus München erreicht uns folgender Aktionsvorschlag, der unsere Aachener Region betrifft:
immer wieder ist von Störfällen, Rissen in Druckbehältern oder mangelndem Katastrophenschutz bei den belgischen Pannenreaktoren in Tihange und Doel die Rede. Auch für Menschen in Deutschland sind die Schrottmeiler ein ständiges Sicherheitsrisiko. Schließlich trennen Aachen und Tihange weniger als 70 Kilometer.

> Weiterlesen

Der „Offene Brief“ an Präsident Macron

11. März 2018 | Veröffentlicht von Aktionsbündnis gegen Atomenergie / ws

Die Karlspreisverleihung am 10.5. wirft ihre Schatten voraus.

Siehe hierzu die bisherigen Artikel. und hier
Jetzt hat das AA einen offenen Brief an Präsident Macron geschickt, der seit Freitagmorgen per Einschreiben Rückschein unterwegs zu Macron mit offizieller Anrede, Palais de l’Élysée, Anschrift ist.
Dokumentiert in facebook
Aber lesen Sie selber ….> Weiterlesen

‚Brückenaktion‘ auch in der Euregio

11. März 2018 | Veröffentlicht von Ute Schlumpberger Bi. Cattenom Non Merci / ws

Brückenaktionstag zum Jahrestag von Fukushima

Zzwei Gruppen aus der Euregio haben sich am Samstag an einer Europäischen Anti-Atom-Aktion an Autobahnbrücken beteiligt:
– Aachener AKW-GegnerInnen auf der kleinen Lichtenbuscher Brücke
– Belgische AKW-Gegner von ‚Fin du Nucleaire‘ an der Brücke bei Barchon.

> Weiterlesen

Protest bei der Karlspreisverleihung an Macron?

4. März 2018 | Veröffentlicht von

Die Vorbereitungen laufen an …

Bis zum 10.Mai wird ab jetzt jeden Samstag auf dem Marktplatz vor dem Aachener Rathaus ein Stand des Aktionsbündnis Aachen gegen Atomenergie (AAA) und dem „Verein Stop-Tihange-Deutschland e.V.“ stehen.
Dort werden die Passanten über die erheblichen Einflussmöglichkeiten des französischen Staatspräsidenten als größter Einzelaktionär der belgischen Atomkraftwerke informiert. > Weiterlesen

Lütticher Stadtrat fordert Abschaltung von Tihange und Doel

28. Februar 2018 | Veröffentlicht von Aktionsbündnis gegen Atomenergie / ws

Anti-Tihange-Front wird „belgischer“ !

Die Befürworter der Abschaltung des umstrittenen Pannenmeilers Tihange 2 im gleichnamigen Kernkraftwerk bei Lüttich haben einen neuen Mitstreiter gefunden.
Erstmals spricht sich eine belgische Stadt für die Abschaltung von Tihange aus. Die Stadt Lüttich macht sich jetzt „offiziell“ auch Sorgen um die Sicherheit des Atomkraftwerks in ihrer Nähe.
In ersten Reaktionen zeigten sich Experten in Deutschland und den Niederlanden überrascht. Dass eine Stadt wie Lüttich > Weiterlesen

Assoziationen beim „Café zum Mohren“

23. Februar 2018 | Veröffentlicht von

Die „Mohren“ – Ein verdrängter Teil europäischer Geschichte

Als Aachener trifft man sich jedeR gerne auch mal zum Bier oder im Cafe. Ein besonders schöner Platz dafür ist der „Hof“ zwischen Dom und Domkeller. Und dort gibt es das „Café zum Mohren“.
So gerne ich dort wegen der Räumlichkeiten und des Kuchens hingehe, jedesmal musste ich bei dem Namen „schlucken“. Einerseits ist er Teil unserer europäischen Geschichte, andererseits ist es aber ein rassistischer Namen für ein Cafe.> Weiterlesen

Vortrag: Deutschland und Russland – Wie weiter?

21. Februar 2018 | Veröffentlicht von

Buchvorstellung und Podiumsdiskussion mit Christiane Reymann

Wie könnte ein Ausweg aus der deutsch-russischen Krise aussehen?

Christiane Reymann war von dem Rosa-Luxemburg-Club Aachen eingeladen worden. Etwa 50 ZuhörerInnen waren zu ihrem Vortrag beim DGB gekommen. Sie berichtet die Positionen, die sie mit Wolfgang Gehrcke/LINKE in ihrem Buch «Deutschland und Russland – Wie weiter?» zusammengetragen haben, um für die Reaktivierung des Deutsch-Russischen Forums und des Petersburger Dialogs zu werben.> Weiterlesen

Worum geht’s im Krieg im Jemen?

21. Februar 2018 | Veröffentlicht von

Informationsveranstaltung mit Ali Al-Dailami

Worum geht es eigentlich bei dem Krieg im Jemen? Und wie ist die Beteiligung Deutschlands zu bewerten? Was können wir tun? Das waren die Fragen auf der Veranstaltung am Sonntag im Linken Zentrum.
Der Aachener Bundestagsabgeordnete Andrej Hunko hatte eingeladen und etwa 40 Interessierte waren gekommen, um einen außerordnlich spannenden und informativen Vortrag von Ali Al-Dailami zu hören. Er wurde im Jemen geboren, ist aufgewachsen in Gießen und dort Vorstand im Kreisverband. Er gehört aktuell dem geschäftsführenden Parteivorstand der Partei DIE LINKE an.> Weiterlesen

Karneval vorbei

14. Februar 2018 | Veröffentlicht von Aktionsbündnis gegen Atomenergie / ws

Laschet fährt am 20.2. nach Belgien

der Karneval ist durch, jetzt geht der normale Wahnsinn weiter: kommende Woche ( Di, 20. Februar) fährt der NRW-Ministerpräsident Armin Laschet zu einem Arbeitsbesuch nach Belgien, um sich dort u. a. mit dem belgischen Regierungschef Charles Michel zu treffen.> Weiterlesen