„Feindbild Russland“

26. Januar 2017 | Veröffentlicht von

‚Veranstaltung zur Geschichte einer Dämonisierung‘

Der Verleger und Autor Hannes Hofbauer hat Thesen aus seinem Buch „Feindbild Russland“ – Geschichte einer Dämonisierung‘ auf der Veranstaltung im Haus der Evangelischen Kirche vorgetragen. Die Veranstaltung wurde gemeinsam vom Antikriegsbündnis Aachen und dem Evangelisches Erwachsenenbildungswerk Aachen organisiert. Trotz minimalster Hinweise in der lokalen Presse waren deutlich über 100 ZuhörerInnen erschienen.

Hofbauer analysierte nicht nur das aktuelle Phänomen der Russlandphobie, sondern er erzählte die Beziehungsgeschichte des Westens mit Russland und spürte den wirtschaftlichen und geopolitischen Grundlagen der Russophobie nach.> Weiterlesen

„Kein Castor-Transport in nächsten 2-3 Jahren

25. Januar 2017 | Veröffentlicht von Bürgerinitiative „Kein Atommüll in Ahaus“ / ws

„Kein Castor-Transport in nächsten 2-3 Jahren“

Jülich Castoren © Marita Boslar

Zumindest in den nächsten 2 – 3 Jahren werde es keine Castor-Transporte aus Jülich nach Ahaus geben. Das jedenfalls ist die Einschätzung von Staatssekretär Peter Knitsch aus dem NRW-Umweltministerium. Vorgetragen wurde sie am Montagabend (23.01.) bei einem Gespräch in Düsseldorf mit einer Delegation des Aktionsbündnisses Münsterland gegen Atomanlagen. Knitsch begründete seine Erwartung damit, dass durch die notwendige Anwendung neuer Sicherheitsrichtlinien zum Schutz von Atomtransporten vor Terrorangriffen umfangreiche Maßnahmen erforderlich seien, die längere Zeit in Anspruch nehmen würden.

Westcastor-Resolution überreicht

> Weiterlesen

Der Terror nützt der herrschenden Elite

3. Januar 2017 | Veröffentlicht von Diego Fusaro / ws

Der Terror nützt der herrschenden Elite

Die kraz Redaktion hat über die ’stillen Tage‘ etwas geschwächelt, weil die mentalen Angriffe auf linke Strukturen und linkes Selbstbewusstsein schon extrem heftig waren. Insofern freuen wir uns, den folgenden Artikel von Diego Fusaro [1] zu veröffentlichen..Zwar ist er weder ‚lokal‘ noch ein Bericht über ‚hiesige Ereignisse‘, aber er ist ein vorzügliches Mittel, um den Kopf klar zu bekommen und wieder Freund und Feind unterscheiden zu können!

Der Terrorismus fragmentiert den Klassenkonflikt und lässt die Knechte sich gegenseitig bekämpfen

> Weiterlesen

Umweltvernichtung im Hambacher Forst

30. November 2016 | Veröffentlicht von KiKi / ws

Hinter der Roten Linie wird gerodet

Liebe Aachener, Aachenerinnen, liebe Freunde, Freundinnen aus der Umgebung
Was jetzt kommt ist ein persönlicher Brief von mir an Euch, mit meiner Bitte / dem Aufruf heute um 19 Uhr und Samstag um 14 Uhr zum Elisenbrunnen zu kommen um Solidarität mit dem Hambacher Wald zu zeigen.

Eine Eilmeldung! Was ist passiert?

Viele von Euch haben es bereits gehört: Seit Montag wird im Hambacher Wald auch hinter der Roten Linie gerodet. Die Rote Linie?> Weiterlesen

Diskussion über die US-Wahl

15. November 2016 | Veröffentlicht von

Ein Bericht aus Sicht von US-Amerikaner – auf einer Sonntagsmatinée

Nach dem Wahlsieg Donald Trumps scheint die Welt Kopf zu stehen. Doch welche außenpolitischen Auswirkungen wird der Wechsel an der Spitze der Weltmacht USA haben? Hierzu waren der ehemalige CIA-Analyst Ray McGovern und die Friedensaktivistin Elsa Rassbach von CODEPINK (Trägerin des Aachener Friedenspreises 2014) nach Aachen gekommen.

Elsa berichtet über die Wahlergebnisse und analysierte, wie das Wahlverhalten der div. Wählergruppen sich in der Wahl widergespiegelt hat.
Ray beschrieb > Weiterlesen

Expertenkommission zur Überwachung der grenznahen belgischen AKWs

8. November 2016 | Veröffentlicht von AAA / ws

Forderungen des AAA zum geplanten belgisch-deutsches-Nuklearsicherheitsabkommen

Das Aktionsbündnis gegen Atomenergie Aachen fordert, in die  ‚Expertenkommission zur Überwachung der grenznahen belgischen AKWs‘ berufen zu werden. Das hat das AAA in einem Schreiben an die Bundesumweltministerin gefordert..

Sehr geehrte Frau Bundesministerin Hendricks,

> Weiterlesen

Ausgelassenes Antifa-Fest statt rechtspopulistischem Kongress

30. Oktober 2016 | Veröffentlicht von Antifaschistisches Aktionsbündnis Köln gegen Recht

1500 feierten in den Sartory Sälen – Kein Raum für Rassismus!

koeln-sartoryEigentlich hatte für den 29. Oktober 2016 das „Compact“-Magazin, das sich mit seinen rassistischen, nationalistischen und demokratiefeindlichen Positionen zum Sprachrohr der rechtspopulistischen AfD und der PEGIDA-Bewegung entwickelt hat, eine große Konferenz in Köln mit dem Titel „Für ein Europa der Vaterländer – Gegen Islamisierung und Fremdherrschaft!“ angekündigt.> Weiterlesen

Tihange ähnelt ‚Stonehenge‘

25. Oktober 2016 | Veröffentlicht von Karl-Heinz Tödter / ws

Ähnlichkeit zwischen Tihange und Stonehenge?

tihange-stonehagefolgende freundliche Email ist beim ‚Aktionsbündnis gegen Atomenergie‘ eingetroffen, dass wir der Öffentlichkeit nicht vorenthalten wollen:

Sehr geehrte Damen und Herren,
in der letzten Woche war ich mit meiner Frau für ein paar Tage in Aachen. Die Stadt hat uns sehr gut gefallen. Bei unseren Rundgängen durch die Altstadt rund um den Dom sind uns Aufkleber gegen das AKW Tihange aufgefallen. Wir unterstützen diesen Protest voll und ganz.> Weiterlesen

„Ein Hoch“ auf die (belgische) Wallonie wg. ‚Nein zu CETA‘

22. Oktober 2016 | Veröffentlicht von

Das gallische Dorf des Jahres 2016 heißt: Wallonien!

Was wird da gerade für ein gigantischer Druck aufgebaut: „Die Uhr tickt!“, „bis Freitag muss die Entscheidung zu CETA stehen“, sonst „droht ein Debakel in der Handelspolitik“. Alles schaut auf das Parlament des belgischen Landesteils Wallonie.

Diesmal sind es nicht die Gallier, die tapferen Widerstand gegen eine scheinbar unbesiegbare Übermacht leisten. > Weiterlesen