152 Castoren sollen von Jülich nach Ahaus rollen

5. Dezember 2011 | Veröffentlicht von Westcastor / jw

CastorgegnerInnen warnen vor fatalem Fehler der Bundesregierung

In einer gemeinsamen Presseerklärung haben verschiedene Anti-AKW-Bündnisse ihre Empörung darüber ausgedrückt, dass die Bundesregierung den Transport von 152 Castoren von Jülich nach Ahaus plant. Einen „schwarzen Tag für NRW“ nennen die Bündnisse die Entscheidung von Jülich.

> Weiterlesen

Aachener: x-tausenmal-quer zu den „Castoren“

5. Dezember 2011 | Veröffentlicht von Walter Schumacher / jw

AKW-GegnerInnen fahren am frühen Samstagmorgen (26.11.) mit dem Aachener Bus zur Großdemonstration nach Gorleben.

Ca. 25 AKW-GegnerInnen aus Aachen und Maastricht haben um 5:30 Uhr die lange Reise nach Gorleben angetreten. Gleichzeitig rollte von Süddeutschland aus der Zug mit den 11 Castorbehältern voller Atommüll ins dortige Zwischenlager. Der dabei transportierte Atommüll, hat etwa die 40-fache Strahlenmenge, wie sie bisher von den zerstörten Schrottreaktoren in Fukushima freigesetzt wurden.

> Weiterlesen