Veranstaltung „Fossiles Wachstum ade“?

23. März 2018 | Veröffentlicht von

Ein Veranstaltungsbericht aus Düren

Am 19.3. referierte Nobert Nicoll in Düren auf einer gut besuchten Veranstaltung zum Thema. Etwa 100 BesucherInnen waren der Einladung des Veranstalters ‚Katholikenrat für die Region Düren (Kirche im Bistum Aachen)‘ gefolgt.
Die vorgetragenen Kritik an der fossilen Energienutzung war lehrreich, aber seine Ausführungen zu seiner Aussage „Wir leben in einer Cowboy-Ökonomie“ bleib weit entfernt von den grundsätzlichen Widersprüchen im Kapitalismus.

Joachim Zinsen (Redakteur der AN) hat Herrn Nobert Nicoll interviewt, das hier nachzulesen ist: