warum kontrollieren Sie diesen Mann?

4. Juli 2013 | Veröffentlicht von NN [1] / ws

Ein Bericht vom Weg zur Arbeit

… manchmal fahre ich mit dem Zug in die Arbeit, so auch am frühen Morgen des 5. Juni 2013.
KontrolleBahnpolizeiIn der Halle des Hauptbahnhofes Aachen, kurz bevor ich einsteigen will, sehe ich, wie zwei Beamte  der Bundespolizei gezielt auf einen jungen Mann afrikanischer Herkunft zugehen und ihn auffordern, sich auszuweisen.

Kontrolle

Der Mann guckt unsicher und zückt seinen Ausweis und mir kommt die Galle hoch.
Ich machte ein Foto und herrschte die Beamten (ein Mann, eine Frau) in meiner gewohnt freundlichen, aber klaren Art an: „Können Sie mir mal sagen, warum Sie diesen Mann kontrollieren?“ Diesen Ton sind die Herrschaften von der Bundespolizei sonst nur von sich selbst gewohnt und sehen mich entgeistert an, ohne zu antworten. Daraufhin wiederhole ich meine Frage und werde etwas lauter. „Ich möchte wissen, warum Sie diesen Mann kontrollieren!“

Grenzbahnhof?

Eine kleine Menschentraube bildet sich um uns herum. Das gefällt den Uniformträgern sichtlich nicht und die Beamtin antwortet: „Das ist hier ein Grenzbahnhof!“
Das sei mir bekannt, sage ich, aber das sei keine Erklärung, warum der Mann mit der schwarzen Hautfarbe kontrolliert würde, ich möchte den Grund dafür wissen. Könnte es denn sein, dass er wegen seiner schwarzen Hautfarbe kontrolliert würde?“
Darauf die Bundespolizistin „Nein, wir haben kurz vorher 2 Rumänen kontrolliert!“

Kontrollieren Sie auch blonde Schweden?

Da bleibt mir die Spucke weg und sage noch: „Kontrollieren Sie auch blonde Schweden?“
Dann muss ich zum Zug, nicht ohne den beiden rassistische Kontrollen vorzuwerfen. Immerhin: einer der Umstehenden ruft mir nach „Sie haben vollkommen recht!“

[1] Der Schreiber dieser Zeilen ist der Redaktion bekannt

Artikel weiterempfehlen: